Menü
Flash Sale

Hessenmeisterschaft - Cross Country

Vergangenen Sonntag schloss ich meine erste Saison in der Altersklasse Elite bei der Hessenmeisterschaft im olympischen Cross Country ab.
Die Hessenmeisterschaften fanden dieses Jahr auf einem schnellen und technischen Kurs im Rahmen des Finallaufs des Hessencups 2023 statt.
Zu fahren waren 6 Runden à 3.4 Kilometer mit rund 100 Höhenmetern pro Runde.
Nach einem Start aus der zweiten Reihe konnte ich mich vor der ersten Traileinfahrt an die Spitze des Feldes setzen. Kurz darauf bildete sich an der Spitze des Rennens eine 5er Gruppe mit bekannten Gesichtern aus der hessichen Radsportszene. Nach einer Tempoverschärfung am Anfang der dritten Runde konnte ich die Gruppe verkleinern und ich setzte mich zusammen mit Aaron Wilhelmi vom restlichen Fahrerfeld ab. Runde um Runde konnten wir unseren Vorsprung auf die Konkurrenz ausbauen und jeder Versuch sich allein in Führung zu setzen, gelang keinem von uns. In der letzten Runde konnte ich mich mit einer Tempoverschärfung kurz vor dem letzten Trail in Führung bringen und fuhr einen knappen Vorsprung von wenigen Metern heraus, den ich bis ins Ziel halten konnte.
Im Ziel konnte ich mich über einen erfolgreichen Saisonabschluss freuen und meinen Hessenmeistertitel in der Elite Kategorie feiern.

.

SKS Bike Marathon

Am Samstag stand ich beim 21. SKS Sauerland Bike Marathon in Grafschaft am Start. Zu fahren waren auf der Mittelstreckendistanz 63Km mit 1760Hm auf schnellem Terrain.


Direkt nach dem Start befand ich mich in der Spitzengruppe, die rund 20 Fahrer stark war. Am ersten längeren Berg wurde die Gruppe durch eine Tempoverschärfung verkleinert, konnte diese aber mitgehen. Zur Mitte des Rennens, an einem langen Berg, entschloss ich mich zu attackieren und verkleinerte die Spitzengruppe auf 4 Fahrer zusammen mit Mathias Frohn, der über die 109Km Runde unterwegs war.


Ab Kilometer 48 fuhr ich alleine und baute meinen Vorsprung auf der Mittelstreckendistanz bis auf 2:30 Minuten zum Zweitplatzierten ins Ziel aus und sicherte mir somit den Gesamtsieg auf der 63KM Strecke.

.

German Champs XCO 2023 Albstadt

Am Wochenende standen die Deutschen Meisterschaften im Mountainbike Cross Country in meinem Rennkalender.

Die DM-Strecke war mir bereits aus meinen U23 WeltcupTeilnahmen der letzten Jahre bekannt. Meine Vorfreude auf die anspruchsvolle und harte Strecke mit ca.190 Hm pro Runde im Albstädter "Bullentäle" und der immer großartigen Stimmung der Zuschauer auf allen Streckenteilen, war sehr groß.

In meinem ersten Jahr in der Elite Kategorie startete ich von Startplatz 24 zuversichtlich aus der 5. Startreihe in das Rennen. Es waren eine Einführungsrunde sowie weitere 6 volle Runden zu absolvieren. Nach einem guten Start konnte ich mich in den ersten Runden einige Plätze vorarbeiten und fand mich zur Mitte des Rennens um Platz 16 wieder.
Im weiteren Rennverlauf konnte ich mich zuerst auf Platz 14 verbessern und in der vorletzten Runde, im ersten langen Anstieg, von einem weiteren Mitstreiter lösen, so dass ich auf Platz 13 über die Ziellinie fuhr.

Für mein erstes Jahr in der Elite Kategorie, dem verspäteten Saisoneinstieg und der damit verbundenen Formsuche bin ich mit diesem Ergebnis sehr zufrieden.

Let´s go for the next one.

Fotos © Armin M. Küstenbrück / EGO-Promotion

.

Ars Natura MTB Marathon '23

Am vergangenen Sonntag startet ich als Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft am 23.07.2023 in Albstadt (ehemalige Weltcup Strecke der letzten Jahre) beim Ars Natura MTB Marathon über die 44Km Distanz. Nach einem schnellen Start konnte ich mich zusammen mit Aaron Wilhelmi schnell vom Rest des Fahrerfeldes lösen und fuhren ein starkes Rennen. Nach ca. 28 Km löste ich mich von Aaron, der auf der Langdistanz über 88Km startete und testete meine Grenzen als Vorbereitung auf die kommende Deutsche Meisterschaft aus. Im Ziel konnte ich mich nach 1h und 35min über den Gesamtsieg der 44Km Runde freuen.

Jetzt heißt es Daumen Drücken, die guten Form mitnehmen und auf das Papier bringen.

.

Kitzalpbike Marathon

Am ersten Juli Wochenende nahm ich am Kitzalpbike Marathon auf der Distanz Medium Plus über 65Km und 2500Hm teil. Das Streckenprofil führte über einen ersten langen Anstieg von Brixen im Tale rauf zur Choralpe, wo die ersten 1000Hm bewältigt werden mussten. Nach einer Abfahrt folgte ein Gegenanstieg mit erneut knapp 350Hm hinauf zur Wiegalm, bis es dann erstmal zurück ins Tal ging. Dem Tal ein Stück entlang ging es schon in den finalen Anstieg über weitere gut 1000 Hm rauf Richtung Klooalm und Pengelstein und dem legendären Fleckalm Trail. Am technischen Fleckalmtrail angekommen hieß es nun die Konzentration aufrecht zu erhalten und vollgas hinunter ins Tal Richtung Ziel zu fahren. Wegen starkem Regen am Vortag und am Renntag wurde die Strecke noch um einiges anspruchsvoller und kräftezehrender für alle Teilnehmer . Vor allem die Downhillpassagen waren dadurch noch anspruchsvoller geworden.
Nach einem guten Start und einer kontrollierten Rennpace konnte ich mich nach und nach vorarbeiten und mein Tempo gleichmäßig bis zur Hälfte des letztes Anstiegs Richtung Fleckalm Trail halten. Danach musste ich etwas Tempo rausnehmen und fuhr auf einem guten 5 Platz in der Gesamtwertung ins Ziel. Nach ein paar Tagen Urlaub im Anschluss bin ich nun wieder bereit für die nächsten anstehenden Rennen.

.

Saalhausen '23

MTB-BUNDESLIGA

Am vergangenen Sonntag stand mein drittes Rennen der Saison in der Elite beim internationalen MTB-Bundesliga Rennen in Saalhausen auf dem Programm. Zu fahren waren 7 Runden á 4,3Km und 160Hm. Ich startete von Platz 24 ins Rennen und fand mich nach einem hektischen Start am ersten Berg um Platz 30 von 70 Mitstreitern wieder. Berg für Berg konnte ich in meinen Rhytmus finden und machte einige Plätze gut, bis ich mich in einer kleinen Gruppe um Platz 13 befand. Wegen erneuten Krampfproblemen musste ich das Tempo die letzten 2,5 Runden etwas drosseln und rettete Platz 19 ins Ziel und war somit 11 bester Deutscher Fahrer im Feld. Definitiv wieder ein richtiger und wichtiger Schritt in die richtige Richtung.
Next one, Kitzalpbike Marathon

.

SCHOTTEN VULKAN MARATHON '23

XC MARATHON - Hessen Meisterschaft

Am Sonntag wurden die hessichen Meistertitel im XCMARATHON im Zuge des Schotten Vulkan Marathons vergeben. Für mich standen in meinem ersten Jahr der Altersklasse Elite 3 Runden å 24Km und 650Hm an. Direkt nach dem Start konnte ich mich im vorderen Fahrerfeld behaupten und versuchte das Rennen aktiv zugestalten. Am Ende der ersten Runde konnte ich durch eine Tempoverschärfung die Verfolgergruppe verkleinern und ging zusammen mit Luca Adler und Mika Schöpplein auf die Verfolgung des bereits ausgerissenen Sascha Starker. Nach 2 von 3 Runden musste ich das Tempo stark rausnehmen und von dort an mit dem Tempo haushalten, da ich Krämpfe bekam. Mit Platz 3 der hessischen Meisterschaft in der Elite bin ich nach der schwierigen Saisonvorbereitung mehr als zufrieden.
Step by Step. 

.

Schmelzrennen

Bergrennen - DELTA BIKE SPORTS

Am Mittwoch stand ein kleines inoffizielles
Bergrennen auf der Schmelz für mich im Plan , dieses fand traditionell organisiert von meinem Team Delta-Bike für die DeltaBike Crew statt, mit anschließender kleiner Feier. Mit einer Zeit von 8:49min konnte ich mir den Sieg knapp vor meinem Team Kollegen Erik Fischbach sichern. 

© 2024 Delta Bike Online GmbH | Alle Rechte vorbehalten* Preisangaben inkl. gesetzliche USt zzgl. Versand