Menü
FANTASY-SALE

Tour der Hoffnung

Die Tour der Hoffnung ist eine jährliche Spendenradtour zugunsten krebskranker Kinder und Jugendlicher in Deutschland. Die Tour wurde erstmals 1983 ins Leben gerufen und findet seither jedes Jahr im Sommer statt.

Während der Tour fahren die Teilnehmenden auf ihren Fahrrädern durch verschiedene Regionen Deutschlands und sammeln Spenden für den guten Zweck. Die Tour der Hoffnung hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der bedeutendsten Charity-Events in Deutschland entwickelt und zeigt, wie durch sportliche Leistungen und gemeinschaftliches Handeln viel Gutes bewirkt werden kann.

Galerie

.

Plus One Race by PNS

Die Radsportwelt in Deutschland erlebte kürzlich einen unvergesslichen Augenblick, als wir in enger Zusammenarbeit mit Pas Normal Studios das erste Plus One Race des Landes ausrichteten. Bei diesem außergewöhnlichen Event traten knapp 53 Teilnehmer aus allen Regionen Deutschlands an, um gemeinsam eine Radsport-Experience der Extraklasse zu erleben.

Vom Gedanken zur Realität: 2 Jahre im Zeichen der Leidenschaft
Von der ersten funkelnden Idee bis zum strahlenden Rennmoment vergingen genau zwei Jahre. Das Ereignis wurde von Sven Stremmel, verantwortlich für den Einkauf und die Teamleitung im Online-Shop, gemeinsam mit Andreas Kongsted, dem Wholesale Manager von Pas Normal, ins Leben gerufen. Die 24 Monate, die diesen Tag vorbereiteten, waren ein Wechselspiel aus Herausforderungen – von den unvorhersehbaren Wendungen der Covid-19-Pandemie bis hin zu organisatorischen Hürden wie der Auswahl der perfekten Strecke und Terminplanung..

Die Idee hinter dem Plus One Race
Der Plus One Race wurde von seiner Essenz geprägt: eine Rennveranstaltung, die die Gemeinschaft der Radsportler feiert und den Fokus auf puren Spaß setzt. Die Teilnehmer hatten die besondere Gelegenheit, einen weiteren Radsportfreund für das Rennen anzumelden – daher der Name "Plus One". Und nicht zu vergessen: Die Teilnehmer strahlten in charakteristischer Pas Normal Garderobe, was dem Rennen eine extra Portion Stil verlieh.


Die Strecke: Ein Rundkurs in Gießen
Nach einem langen, zweijährigen Planungsprozess kristallisierte sich endlich der perfekte Kurs heraus. Die Justus-Liebig-Universität (JLU) in Gießen öffnete ihre Tore und ermöglichte die Gestaltung eines 1,3 Kilometer langen Rundkurses um den Campus der Organischen Chemie. Wir möchten an dieser Stelle der JLU herzlich für ihre Kooperation und Unterstützung danken. Die Renndistanz erstreckte sich über 17 Runden, die von Anfang an ein rasantes Tempo vorgaben.

Spannung und Gemeinschaft im Rennen
Das Rennen war geprägt von dynamischen Führungswechseln und einem unermüdlichen Tempo. Schließlich fuhr Erik Fischbach als Erster über die Ziellinie. Nach einer rund 30-minütigen Abkühlungsphase mit erfrischenden Getränken begab sich das Peloton auf eine gemeinsame Fahrt zurück zum Delta-Bike-Store in Wieseck. Dort erwartete die Fahrer ein warmes Willkommen des Delta-Bike-Teams mit leckerem Fingerfood und erfrischenden Drinks.


Ein Dank an die Macher hinter den Kulissen
Der Erfolg dieses denkwürdigen Abends war nicht nur auf die Teilnehmer zurückzuführen, sondern auch auf das beeindruckende Engagement des gesamten Pas Normal Teams, insbesondere von Andreas Kongsted und Anne Apfelbeck. Ihnen und allen Beteiligten gilt ein herzlicher Dank für ihre harte Arbeit und Hingabe, die dieses Event zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.


Insgesamt bleibt der erste Plus One Race von Pas Normal Studios bei Delta-Bike als ein inspirierendes Kapitel in der deutschen Radsportgeschichte in Erinnerung – ein Ereignis, das die gemeinsame Leidenschaft für den Radsport in den Mittelpunkt stellte und einen Weg für zukünftige Abenteuer ebnete.

.

© 2024 Delta Bike Sports GmbH | Alle Rechte vorbehalten* Preisangaben inkl. gesetzliche USt zzgl. Versand